Studiengänge, die von unseren Mitgliedern betreut werden

 

Studiengang "Wirtschaftspsychologie"

Öffentliche Fachhochschulen und Universitäten

Hochschule Standorte Studiengang Abschluss Mitglied
Hochschule Harz (FH) Wernigerode Wirtschaftspsychologie B.Sc.,
M.Sc.
Prof. Dr. Georg Felser
FH Bielefeld Bielefeld Wirtschaftspsychologie B.Sc. Prof. Dr. Sybille Reichart
FH Nordwestschweiz Olten (Schweiz) Angewandte Psychologie B.Sc.,
M.Sc.
Prof. Dr. Christoph Clases
Hochschule Darmstadt Darmstadt Wirtschaftspsychologie Bachelor (B. Sc.) Prof. Dr. Stefanie Winter
Leuphana Universität Lüneburg Lüneburg Wirtschaftspsychologie (Major und Minor),
Management &
Human Resources,
Management & Marketing
Leuphana Bachelor (B.Sc.),
M.A.
Prof. Dr. Ullrich Günther
Hochschule für Technik Stuttgart Stuttgart Wirtschaftspsychologie B.A.,
M.Sc.
Prof. Dr. Patrick Müller

 

Private Fachhochschulen und Universitäten

Hochschule Standorte Studiengang Abschluss  Mitglied
BiTS Business and Information Technology School  Iserlohn Bachelor: Business Psychology, Business and Management Studies
Master: Business Psychology
B.Sc.,
M.Sc.
PD Dr. Martin Beckenkamp
BSP Business School Berlin Berlin Wirtschaftspsychologie B.A. Prof. Dr. Herbert Fitzek
EBC Hochschule  Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Bachelor: Business Psychology B.A. Prof. Dr. Susanne Geister
Hochschule Fresenius  Köln, Idstein, Hamburg,
München
Wirtschaftspsychologie

B.A.,
M.A. (nur in Köln)

Prof. Dr. Wera Aretz,
Prof. Dr. Christian Dries

FH für angewandtes Management  Erding, Berlin Wirtschaftspsychologie B.A.,
M.A. (nur in Erding)
Prof. Dr. Dr. Walter Becker
SRH Fernhochschule Riedlingen  Riedlingen Bachelor: Wirtschaftspsychologie
Master: Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management Fernstudium
B.A.,
M.A.
Prof. Dr. Rüdiger Reinhardt

 

Studiengänge mit verwandten Themen oder größeren Anteilen psychologischer Inhalte

 

Hochschule Standorte Studiengang Abschluss Mitglied
Hochschule Niederrhein Krefeld

Human Factors Engineering

⇒ Seit dem Wintersemester 2016/17 werden keine neuen Studierenden mehr im Masterstudiengang Human Factors Engineering aufgenommen.

M.Sc. Prof. Dr. Monika Eigenstetter
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Unternehmensführung M.Sc. Prof. Dr. Heidemarie Seel
Europäische Fernhochschule Hamburg Hamburg Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie Fernstudium B.A. Prof. Dr. Christoph Berg

 

 

 

 

Studienführer Wirtschaftspsychologie. Business Psychology (Broschiert)

Studienführer Wirtschaftspsychologie

Was hat die "weiche" Psychologie mit der "harten" Betriebswirtschaftslehre zu tun? Wie können die Inhalte dieser Fächer sinnvoll miteinander kombiniert werden? Und was kann man damit hinterher praktisch anfangen? Das Studienfach "Wirtschaftspsychologie" hat sich aus bescheidenen Anfängen im Jahre 1998 sehr dynamisch entwickelt: Kaum 10 Jahre später existieren im deutschsprachigen Raum über 10 eigenständige Angebote, überwiegend an Fachhochschulen. Welche Hochschule bietet was? Wo gibt es Bachelor- und wo Master-Studiengänge? Wie sehen die Lehrpläne aus? Welche Professoren lehren wo? Und wie sind die Hochschulen ausgestattet? Der "Studienführer Wirtschaftspsychologie" gibt auf diese und viele weitere Fragen Antworten, die Vergleiche ermöglichen. In einem Inhaltsteil werden nach einem geschichtlichen Abriss die Studieninhalte in geraffter Form vorgestellt und Wissenswertes zum Studium im In- und Ausland geschildert. Von besonderer Bedeutung sind schließlich die Berufsfelder für Wirtschaftspsychologen.

Das Buch von Prof. Dr. Bruno Klauk (BiTS Iserlohn) und Prof. Dr. Thea Stäudel (Hochschule Harz) richtet sich an:

  • den interessierten (Fach-) Abiturienten
  • den an einer Fort- und Weiterbildung interessierten Akademiker
  • Studierende des Studiengangs "Wirtschaftspsychologie" (als Überblick für Erstsemester und als Entscheidungshilfe für ein Masterstudium)
  • alle Personen, die schon immer wissen wollten, was sich hinter "Wirtschaftspsychologie" verbirgt.

 

ISBN: 978-3-89967-346-3, Preis: 29,80 €

 


Diese Seite in sozialen Netzwerken teilen: