GWPs Bachelor Award 2017

Im Jahr 2017 wurde zum zweiten Mal von Seiten der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) der GWPs-Bachelor-Award ausgelobt und auf der 21. Fachtagung der GWPs an der Hochschule Darmstadt vergeben. Die Beiträge wurden gesichtet und nach Besuch der Vorträge von einer Jury ausgewählt. Dabei wurde vor allem die hohe wissenschaftliche Qualität der Arbeiten insgesamt bei einem hervorragenden Praxisbezug gelobt. Hier die Preisträgerinnen und Preisträger:

  1. Platz: Frau Stefanie Heinrich für die Arbeit „Life Coaching als geeignete Intervention zur Entwicklung der Lebenszufriedenheit – Eine empirische Studie“

  2. Platz: Frau Seba Kaplan für ihre Arbeit „Sind objektiver Wert und emotionale Valenz von Automobilmarken mental räumlich repräsentiert?“

  3. Platz: Herr Andreas Conradi für seine Arbeit „Welchen Einfluss haben unterschiedliche Verfahren zur Testauswertung auf die Bewerberauswahl?“

 

Die Preise für den GWPs-Bachelor-Award wurden wir folgt ausgeschieben:

1. Platz: Geldpreis von 150,- €, ein Jahr studentische Mitgliedschaft in der GWPs und ein kostenfreies ein Jahres-Abonnement der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aus dem Pabst Verlag

2. Platz: Geldpreis von 100,- €, ein Jahr studentische Mitgliedschaft in der GWPs und ein kostenfreies ein Jahres-Abonnement der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aus dem Pabst Verlag

3. Platz: Geldpreis von 50,- €, ein Jahr studentische Mitgliedschaft in der GWPs und ein kostenfreies ein Jahres-Abonnement der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aus dem Pabst Verlag

 

 


Diese Seite in sozialen Netzwerken teilen: